Altstadt-Outlet-Center: MBS träumt Schäume – Investoren winken müde ab

5 vor 12 ist längst schon durch: Verfall und Leerstände in der Altstadt von Salzgitter-Bad zeugen vom traurigen Niedergang des Traditionsstadtteils. Die Lösung aller Probleme sieht Ortsratsmitglied Peter Kozlik (MBS) in einem Altstadt-Outlet-Center. Als Vorbild schwebt ihm das City Outlet in Bad Münstereifel (Nordrhein-Westfalen) vor. Das wirbt vollmundig mit blumigen Worten für sich: „City Outlet – die Shopping Stadt! Freuen Sie sich auf Fashion- und Lifestyle-Marken immer 30-70% günstiger. Bummeln Sie entlang der romantischen Fußgängerzone im historischen Stadtkern von Bad Münstereifel und genießen Sie die Auswahl an Vorjahres- und Musterkollektionen zu ganzjährig reduzierten Preisen.“

Ersetzen wir im o.g. Zitat Bad Münstereifel durch Salzgitter-Bad, dann können wir uns  Peter Kozliks schäumende Träume geradezu bildlich vorstellen. Dumm nur, dass Salzgitter-Bad nicht Bad Münstereifel ist!! Kein Wort zum Beispiel seitens der MBS davon, dass Bad Münstereifel als mittelalterliches Kleinod mit nahezu vollständig erhaltener restaurierter Stadtmauer und bedeutenden Baudenkmälern gilt; also ohnehin ein attraktives Ausflugsziel darstellt. Kein Wort davon, dass das Outlet dort von drei ortsansässigen Investoren initiiert worden ist. Nach vorsichtigen Schätzungen haben diese mindestens 45 Mio. Euro in das Projekt gesteckt.

Nun hatte Peter Kozlik aber offenbar genug vom Träumen und wollte Taten sehen. Weil in Salzgitter keiner so dumm ist, so viel Geld zu verbrennen, war die Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter GmbH (WIS) vor geraumer Zeit beauftragt worden, einen Investor zu suchen. Mit einer Anfrage im Ortsrat der Ortschaft Süd wollte sich der MBS-Politiker nach dem aktuellen Sachstand erkundigen. In der Sache ging der Schuss jedoch nach hinten los! Ernüchternd das Feedback der Verwaltung:

„Auf Basis des Zwischenberichts versuchte die WIS, Investoren für ein integriertes FOC (Factory Outlet Center) in Salzgitter-Bad einzuwerben. Dazu hat die WIS die Ergebnisse des Zwischenberichts in Form eines Exposés zusammengefasst und dieses im Oktober 2015 über 500 potenziellen Investoren zur Verfügung gestellt. Im Februar 2016 erfolgte eine Nachfassaktion. Neben der formalen Kontaktaufnahme über die Investorendatenbank wurden auch diverse Gespräche mit Projektentwicklern und Investoren(-gruppen) geführt.

Als Zwischenergebnis der Investorensuche ist festzuhalten, dass bisher kein Investor mit einem schlüssigen Konzept gefunden wurde. Gründe für die Absagen waren unter anderem, dass

  • die Entwicklung von FOCs nicht im Portfolio der angefragten Gruppen steht.
  • der Standort Salzgitter-Bad generell nicht in Frage kommt, da er den Standortanforderungen wie zum Beispiel der Erreichbarkeit per Autobahn nicht genügt.
  • der Ansatz in der Innenstadt kritisch gesehen wird („lohnt sich nicht“), da dort zu viele Streulagen vorhanden sind.
  • die Immobilien nicht den Anforderungen des Investors entsprechen.
  • die bereits vorhandene Diskussion in der Öffentlichkeit als disqualifizierender Faktor die geforderten Immobilienpreise hat ansteigen lassen.
  • die Immobilien zunächst von einem anderen Akteur (Stadt) in „eine Hand gebracht werden müssen“. Das heißt, dass eine aktive Liegenschaftspolitik bzw. das Bündeln von Immobilien der einzige Weg ist, um eine solches, sehr risikobehaftetes Projekt zu realisieren.“

Hammer – diese Antwort!! Von 500 potenziellen Investoren will kein Einziger!!! Wenn das kein Begräbnis erster Klasse für diese unsinnige Idee ist…

Jetzt ist es an der Zeit, solch überambitionierten Plänen einen realistischen Plan B entgegenzusetzen. Statt Wolkenkuckucksheim-Perspektiven braucht Salzgitter-Bad endlich realistische Vorschläge und Konzepte. Wir von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN arbeiten gerade daran und werden das Resultat demnächst der Öffentlichkeit vorstellen, während andere noch auf den großen „heilsbringenden Investor“ warten, obwohl das letzte Geschäft dann wahrscheinlich schon geschlossen hat…

Foto: Huber/pixelio.de

Mehr dazu bei:

regionalsalzgitter.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s